Historische Darstellung

Kehlkaserne und Vorplatz

Tor der Kehlkaserne mit Blick auf das Markttreiben

Um das Fort Hahneberg und die damalige Zeit der Bevölkerung besser zu verdeutlichen, gründeten wir auf Anregung unseres Hauptmanns 2005 eine Uniformtruppe.
 Das Fort hatte nie eine eigene Besatzung. Zu Übungen und Manövern wurden immer Spandauer Einheiten in das Fort abkommandiert. So war es für uns logisch, die verschiedenen Einheiten mit dem Festungsbauoffizier, den Fuß-Artilleristen, Pionieren, Meldern oder den Train-Soldaten darzustellen.
 Bei unseren Veranstaltungen können aber auch Damen in ihren schönen, zeitgenössischen Kleidern und Männer in Mode der Kaiserzeit bewundert werden.

Neben unseren Veranstaltungen besuchen wir auch andere, bei denen wir unsere Uniformen und Kleider zeigen können. Ein regelmäßiger Termin sind die »Festungstage« im Fort Grauerort bei Stade (im Mai), »Der Kaiser kommt – Bad Bevensen« (im Juli) oder das »Kaisermanöver« in Thüringen (im August). Im Fort Grauerort unterstützen wir das Regiment Nr.75, das uns wiederum selbst regelmäßig besucht.

2009 kam uns durch die »Historiale« die Idee, auch bei uns regelmäßige historische Feste durchzuführen. Die Planungen laufen und immer weitere Ideen wollen umgesetzt werden. 
Hoffen wir auf erfolgreiche Veranstaltungen mit gutem Wetter und vielen Menschen in historischen Kleidern und Uniformen – und – auf noch mehr Menschen, die sich diese anschauen möchten.

2018 stehen folgende Festen und Treffen an:

Details der Veranstaltungen finden Sie bei Interesse beim Verein Historische Uniformen des Deutschen Kaiserreiches.