Sturmschäden im Fort

 

Sturmschaden Oktober 2017

Vom Dach der Kehlkaserne gestürzter Teil einer der beiden Eichen, 6. Oktober 2017

Die Folgen des Sturmtiefs »Xavier« in der Nacht zum 6. Oktober 2017 sind auch im Fort gravierend. So stürzte ein Teil der Eichen vom Dach der Kehlkaserne, die über Jahre zum Zeichen unseres Fort geworden waren. Aktuell war, zur Sicherung des Gebäudes, bei ihnen die Untersuchung der Standsicherheit geplant.

Zur Sicherheit wurde das Betreten des Grundstückes durch den Eigentümer, das Bezirksamt Spandau, nach unseren Hinweisen über den Umfang der Baumschäden untersagt.
Daher finden seit dem Freitag, 6. Oktober, keine weiteren Führungen oder Veranstaltungen in unserer Festung statt.
Jetzt zum Ende der Saison ist dies für uns ein herber Einschnitt, hatten wir doch eine hohe Nachfrage nach unseren Fledermausführungen zu verzeichnen. Wegen der hohen Zahl von Schäden im Stadtgebiet des Bezirkes wird die Untersuchung der Verkehrssicherheit auf den Führungswegen auf Glacis und in den Gräben erst in einigen Tagen erfolgen. Der Umfang der Arbeiten zur Beseitigung von Laub, Ästen und Bäumen ist erheblich.

Sturmschaden Oktober 2017

Sturmschaden im Spitzgraben an der Grabenwehr, 6. Oktober 2017

Veröffentlicht in Aktuelles Getagged mit: , , , ,