Schuhe und Taschenlampe

Festes Schuhwerk und Taschenlampe für Führungen im Fort Hahneberg

Gerade bei blendender Sonne und Temperaturen über 20°Celsius ist leichte Kleidung für viele eine Wohltat. Als Veranstalter in dem Festungsbauwerk Fort Hahneberg sind wir für Ihre Sicherheit in der Pflicht und auch per Nutzungsvertrag gegenüber dem Eigentümer des Forts, dem Bezirksamt Spandau von Berlin.

Im Nutzungsvertrag zwischen Bezirksamt und Verein ist geregelt:

Jede/r der an Führungen teilnimmt, hat festes Schuhwerk zu tragen und eine funktionssichere Taschenlampe mitzuführen.

Wir bitten Sie, dies  v o r  Ihrem Besuch bei uns zu bedenken. Danke.

Unter festem Schuhwerk verstehen wir fest am Fuß sitzende Schuhe. Diese Schuhe sollten geschlossen sein und dürfen keinen Absatz haben, dessen Fläche wesentlich geringer als die Fersenbereich der Sohle ist (hochhackige Schuhe, Schuhe mit »Pfennigabsätzen«). Sie sollten eine stabile, feste Sohle haben, müssen aber nicht über den Knöchel gehen. Im Sommer können eingeschränkt für Wanderungen geeignete, mit mehreren Riemen hinter der Ferse und am Fuß sicher befestigte Sandalen akzeptiert werden.

Veröffentlicht in Aktuelles Getagged mit: ,