Neue historische Fotos

Zum Abschluß dieser Saison 2016 möchten wir Ihnen zwei weitere Fotos präsentieren. Unabhängig der Jahreszeit suchen wir weiter nach Informationen zur Geschichte des Forts und nach Belegen für seine Nutzung.

Gruppenfoto vor der Kehlkaserne

Kompanie nach Abschluß ihres 8-Wochen-Lehrganges vor dem Tor der Kehlkaserne, zwischen 1937 und 1939

Das obige Gruppenfoto hat ein Vereinsmitglied im Herbst des Jahres gekauft.
Bei einem Gespräch mit dem Sohn eines im Fort ausgebildeten Soldaten erkannte dieser auf diesem Foto seinen Vater wieder. Er stellte uns ein Foto einer Vereidigung zur Verfügung, auf der ebenfalls sein Vater abgebildet ist.

Vereidigung im Fort Hahneberg

Vereidigung auf dem Kehlwaffenplatz, zwischen 1937 und 1939

Auf den von uns gesammelten Fotos eine Person wiederzuerkennen, grenzt schon fast an Zufall, haben wir doch mittlerweile über 20 solcher Aufnahmen. Sie entstanden zum Ende der achtwöchigen Lehrgänge im Fort. Die Ausbilder waren das Stammpersonal des Forts, während die Rekruten und Offiziersanwärter nur für die Zeit des Lehrganges hier unterkamen. Zwischen 1935 und Sommer 1939 wurden fünf Lehrgänge mit jeweils drei Kompanien durchgeführt, es entstanden je Jahr also etwa 15 Fotografien. Nur von Vereidigungen hatten wir bisher keines.

Das hölzerne Schild mit der Bezeichnung für das Bataillon-Spandau, das Ergänzungs-Bataillon 16 oder für das Ergänzungs-Bataillon Infanterie-Regiment 67 ist ab etwa Oktober 1936 bis in den Dezember 1937 über dem Tor zu sehen, weswegen wir vermuten, daß das heute vorhandene Hoheitszeichen im Jahr 1938 angebracht wurde. Auf Fotografien zwischen Januar 1935 bis September 1936 fehlt ein entsprechendes Schild über dem Eingang zur Kaserne.

Weitere historische Aufnahmen finden Sie unter unserer Rubrik »Bilder« und eine ausführlichere Beschreibung der Geschichte unter unserer Rubrik »Das Bauwerk«.
Und in diesem Zusammenhang die Bitte an Sie: Falls sie auch noch Schriftstücke, Fotos, Alben etc. besitzen in denen das Fort Hahneberg auftaucht oder wenn sie auf dem Flohmarkt etwas sehen, wir haben immer Interesse, die Geschichte des Forts genauer zu dokumentieren.

Veröffentlicht in Aktuelles Getagged mit: ,